Download

Distance

8.92 mi

Elevation gain

2,467 ft

Technical difficulty

Easy

Elevation loss

1,234 ft

Max elevation

1,526 ft

Trailrank

49

Min elevation

13 ft

Trail type

One Way

Coordinates

715

Uploaded

May 19, 2018

Recorded

May 2018

Outdoor Navigation

Guide yourself along millions of outdoor trails from your smartphone. Even offline!

Get Wikiloc Premium Upgrade to remove Ads
Outdoor Navigation Outdoor Navigation
Share
-
-
1,526 ft
13 ft
8.92 mi

Viewed 1694 times, downloaded 85 times

near Sant Elm, Baleares (España)

Day 1/9
Day 2/9
Day 3/9
Day 4/9
Day 5/9
Day 6/9
Day 7/9
Day 8/9
Day 9/9

GR221 in 9 Tagen gewandert, Tag 2:

Durch Kiefernwald und über Schotterpisten geht es nordwärts über verschiedene Aussichtspunkte, die mir wegen äußerst schlechten Wetters größtenteils verwehrt blieben (daher auch nur wenige Fotos). Starkregen erforderte darüber hinaus eine zwischenzeitliche Pause bei La Trapa. An guten Tagen könnte man den Weg ohne Zwischenstop bis Estellencs schaffen, das wird jedoch (aufgrund des zweiten Teils der Tour) hart. Zum Glück hatte ich dies ohnehin nicht vorgesehen.

Genau das richtige Wetter, um am Abend also mit durchnässten Klamotten sein Zelt aufzuschlagen ;-). Nach freundlicher Absprache mit dem Eigentümer der Finca Ses Fontanelles (welche an diesem Tag prompt geschlossen hatte) durfte ich mich etwa 10min von der Finca entfernt auf dem Wiesengrundstück ausbreiten. Ausnahmsweise, denn zelten sei dort sonst nicht gerne gesehen, da viele in der Vergangenheit ihren Müll hinterlassen haben. Schade eigentlich, denn der Platz bietet sich geradezu dafür an.
Waypoint

La Trapa

  • Photo of La Trapa
  • Photo of La Trapa
  • Photo of La Trapa
Waypoint

Mirador d'en Josep Sastre

  • Photo of Mirador d'en Josep Sastre
Waypoint

Ses Fontanelles (Wiese)

  • Photo of Ses Fontanelles (Wiese)

3 comments

  • Photo of christian11schmitt

    christian11schmitt Nov 19, 2020

    Frage: Wie organisierst du das mit den Anfahrten bis zum Startpunkt und den Rückfahrten? Taxi? Abholen lassen?

  • Photo of LucidDream

    LucidDream Nov 19, 2020

    Hallo!
    Ich bin die Etappen genauso wie hier hochgeladen am Stück gelaufen. Nach den Etappen 2/9 und 8/9 habe ich jeweils mit Zelt übernachtet. Zweimal musste ich auf ein Taxi von Sóller zum Stausee Cúber zurückgreifen: Die Etappe 7/9 bin ich vom Stausee nach Sóller zurückgelaufen, am nä. Tag (8/9) habe ich mich wieder zum Stausee fahren lassen und bin dann weiter. Ansonsten habe ich auf die Hotels zurückgegriffen, wo auch die gpx-Start- und Endpunkte draufzeigen.
    Der von der Planung her schwierigste Teil war in der Tat die Zeltplatzwiese (siehe letztes Foto) nach Etappe 2/9, da Privatgrundstück. Man kommt kurz vorher am Hof des Eigentümers (Ses Fontanelles) vorbei. Nach freundlichem Fragen hatte er mir es nach einem verregneten Tag gestattet, dort zu übernachten. Ses Fontanelles bietet sonst nach Anmeldung auch Schlafplätze an. In meinem Fall war aber an dem Tag geschlossen und ich hatte auch nicht reserviert.
    Falls sich die Frage nur auf die 2. Etappe bezog: Es gab keine Anfahrten oder Rückfahrten.

  • Photo of christian11schmitt

    christian11schmitt Nov 20, 2020

    Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

You can or this trail