Download

 Voir détails

loading...

Suivez cet itinéraire avec votre smartphone!

Identificateur de cet itinéraire (Wikiloc ID): 1172391

-
-
12,561 f
6,682 f
0
1
3
4
5.51 mi
Vu: 2452 fois, téléchargé: 48 fois
près de  Stafel, Valais (Switzerland)

Die meisten Seilschaften (besonders mit Führer) steigen noch nach dem Abstieg vom Gipfel (600HM) wieder nach Breuil (1800Hm) ab. Das wären dann also 2400Hm, nicht zu vergessen, die 600Hm vom Aufstieg. Von der Hütte steigt man westlich bis auf die ersten Platten ab (dickes Seil). Von dort kann man sich dann Abseilen (mit halbierten 50m Seil - also je 25m). Es sind zahlreiche Abseilösen oder -haken vorhanden. Teilweise aber in recht wackeligem Zustand. Auch hier ist wieder enorm darauf zu achten, keinen Steinschlag auszulösen, um somit andere Bergsteiger weiter unten nicht zu gefährten. Vom Leon-Sattel quert man auf einem kleinen Pfad einige 100m unterhalb der Wand des Tete de Leone nach Süden. Dann beginnt der Abstieg durchs Geröll. Immer wieder kommen einige heikle Kletterpassagen über Steinplatten und Rippen. Das gelände ist teilweise recht steil, Ausrutscher darf man sich hier nicht erlauben. Am einfachsten, man folgt der roten Markierung (Strich oder Pfeil). auf einer kleinen Terasse muss mann man dann in die steile Kluft nach links abbiegen und absteigen. Dies sieht von oben recht halsbrecherisch aus, ist aber an sich durch die kleinen Absätze gut absteigbar. Später folgt man dem pfad bis zur Rif Carrel. Von dort steigt man am einfachsten den Seig (13) bis nach Breuil hinab.

Commentaires

    You can or this trail

    Difficulté technique:  skill Difficile

    Durée:  5 hours 25 minutes

    Coordonnées: 1500

    Uploaded: 16 septembre 2010

    Recorded: septembre 2010

    © tortic Tous droits réservés

    [marquer comme non convenable/offensant]

    Comment arriver par route?

    De:  

    Obtenir itinéraire